Holzschutz kann mit etwas Wissen "sanft" und ohne Einsatz von Gift oder aber auch mit der "Chemiekeule" betrieben werden. Gerade Baubiologen benötigen zu diesem Thema profundes Wissen, um sich gegen die immer noch vorhandenen Lobbyinteressen, profitorientierte Schädlingsbekämpfer oder das hierzu weit verbreitete Halbwissen durchsetzen zu können. Nicht viel anders ist es, wenn es um die Bestimmung und Bekämpfung von Hausschädlingen wie Insekten und Nager geht.